Unentschieden zum Rückrundenauftakt

Nicht der offizielle Rückrundenauftakt, doch das erste Spiel für das Team aus Untermeitingen nach der 3 monatigen Winterpause. Gegen die Gäste aus Göggingen ging es am Ende mit 1:1 in die Kabine. Die zweite Mannschaft gewann mit 3:1 gegen die Reserve aus Klosterlechfeld.

SV Untermeitingen – DJK Göggingen 1:1 (Halbzeit 1:1)

15′ 1:0 Sebastian Rieder (Elfmeter), 26′ 1:1 Tobias Buder

Bes. Ereignisse: verschossener Elfmeter durch Ferdinand Schwarz (21′) 

Mit mächtig Motivation und gut eingestellt ging das Team aus Untermeitingen in die Partie. Von Beginn an versuchte der SVU die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen, merkte jedoch schnell, dass das Spiel gegen Göggingen nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf. In einer ausgeglichenen Partie zeigte der gut leitende Schiedsrichter Alexander Mayer nach einer viertel Stunde auf den Elfmeterpunkt, als Max Eder im Strafraum nach einer Ecke zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Sebastian Rieder souverän und stellte damit die 1:0 Führung her. Anschließend verlor der SVU immer mehr die Kontrolle über die Partie und musste noch vor dem Ausgleichstreffer zwei mal zittern. Zuerst trafen die Gäste aus Göggingen nach einem langen Ball die Latte, anschließend setzte Ferdinand Schwarz einen berechtigten Elfmeter gegen den Pfosten. Nur fünf Minuten nach dem verschossenen Elfmeter kam Göggingen zum verdienten Ausgleich durch Tobias Buder. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Trainer Dominik Sandner, welcher an diesem Tag ebenfalls nach langer Zeit sein Comeback feierte, stellte in der Halbzeit taktisch etwas um, was sich fortan bemerkbar machte. In der zweiten Halbzeit zeigte der SVU ein anderes Gesicht und drückte 45 Minuten auf den Führungstreffer. Zahlreiche gute Chancen durch Stefan Sailer, Fabian Sander und Dominik Sandner fanden den Weg jedoch nicht ins Tor und so blieb es am Ende beim 1:1 Unentschieden. Die zweite Halbzeit hat jedoch gezeigt in welche Richtung es in den kommenden Wochen gehen soll. 

SV Untermeitingen II – TSV Klosterlechfeld II 2:1 (Halbzeit 0:0)

35′ 1:0 Florian Heitzer (Elfmeter), 53′ 2:0 Pietro De Cesare, 65′ 3:0 Manuel Geiger, 79′ 3:1 Benedikt Holzer (Elfmeter)

Für die Zweite Mannschaft gab es am Sonntag den dritten Sieg in dieser Saison. Mit einem 3:1 Erfolg gegen den Nachbarn aus Klosterlechfeld, zieht man an den Reserven aus Klosterlechfeld und Hiltenfingen vorbei und belegt fortan Rang 11 in der Tabelle. Von Beginn an zeigte das Team aus Untermeitingen, dass heute nur drei Punkte zählen und präsentierte sich als geschlossene Einheit. Einen völlig zurecht gegebenen Elfmeter verwandelte Florian Heitzer zur 1:0 Führung. Nach der Halbzeit übernahm der SVU immer mehr die Kontrolle über die Partie und erhöhte durch Pietro De Cesare und Manuel Geiger auf 3:0. Kurz vor Ende der Partie kam Klosterlechfeld zum Anschlusstreffer durch einen Elfmeter welchen Benedikt Holzer verwandelte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.