Niederlage in Margertshausen – Auch die zweite Mannschaft verliert

SSV Margertshausen – SV Untermeitingen 2:0 (Halbzeit: 0:0)
58′ 1:0 Hieber, 65′ 2:0 Biro
Bes. Ereignisse: verschossener Elfmeter Sandner

Einen gebrauchten Tag erlebte der SVU am vierten Spieltag in Margertshausen. Mit 2:0 verlor Untermeitingen nicht nur das Spiel, sondern auch den Anschluss zu den oberen Tabellenplätzen. Mit 4 Punkten aus 4 Spielen, finden sich die Grün-Weißen auf Rang 9 der Tabelle wieder.

Im strömenden Regen begann die Partie auf beiden Seiten mit einem vorsichtigen Abtasten. Bereits vor der Partie wusste der SVU, das eine gute Leistung nötig sein wird um dem Kreisliga-Absteiger Punkte abzunehmen. Gerade in der ersten halben Stunde war das Spiel von vielen Fouls geprägt. Stürmer Markus Mack musste die Partie nach ca. 20 Minuten sogar frühzeitig verlassen, als er mit dem Torhüter der Hausherren, sowie einem weiteren Verteidiger zusammenprallte. Im Anschluss kam der SVU besser in die Partie und hatte sogar die größte Chance der ersten Halbzeit. Nach einem Konter über die rechte Seite, brachte Stefan Sailer den Ball flach vors Tor, wo Max Eder den Ball nur noch hätte einschieben müssen, der Torhüter parierte jedoch gut. Den Abpraller beförderte Fabian Sander sogar ins Tor, der Schiedsrichter entschied jedoch richtigerweise auf Handspiel. Doch auch der SSV Margertshausen kam immer wieder zu Chancen, verwertete diese jedoch ähnlich schwach wie der SVU. In der zweiten Halbzeit schalteten die Hausherren einen Gang hoch und gingen nach einem Konter ihrerseits durch Hieber in Führung. Nur ein paar Minuten nach dieser, erhöhte Margertshausen sogar auf 2:0. Wieder war es ein Konter, welcher dem ersten Tor stark ähnelte. Ein wirkliches Aufbäumen gab es nicht mehr. Lediglich in der 90 Minute kam der SVU noch einmal vors Tor als Max Eder, Stefan Sailer in die Gasse schickte und dieser im Strafraum gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß setzte Dominik Sandner, auch aufgrund der schlechten Witterung, an die Latte. So endete das Spiel mit 2:0. Bereits am Mittwoch hat der SVU jedoch erneut die Chance zur Wiedergutmachung. Wie bereits in der letzten Woche, steht auch in dieser ein Pokalspiel auf dem Plan. Gegner ist dann der Bezirksligist TSV Bobingen.

Auch die zweite Mannschaft des SVU musste eine Niederlage gegen die Reserve des SSV Margertshausen hinnehmen. Mit 4:0 musste sich das Team geschlagen geben. Es war die erste Niederlage der Saison. Für die zweite geht es am kommenden Sonntag weiter. Dann geht es gegen die Reserve des SV Schwabegg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.